ab 7: Winski und das Unsichtbarkeitspulver

Ein toller Fantasy-Krimi mit tollen Spezialeffekten nach einem finnischen Buch aus den 1950er Jahren

VINSKI JA NÄKYMÄTTÖMYYSPULVERI · Finnland, Litauen 2021 · Regie: Juha Wuolijoki · 85 Minuten
freigegeben ab 6, empfohlen ab ca. 7 Jahren

Die kleine Stadt Hömpstad wird von einer Einbruchsserie heimgesucht, die Polizei scheint machtlos zu sein. Da begegnet der zehnjährige Winski einem alten Apotheker. Er meint, die Stadt brauche einen Helden wie Winski und übergibt ihm ein Unsichtbarkeitspulver. Dieses Zaubermittel macht Menschen nicht nur unsichtbar, sondern lässt sie auch durch dicke Mauern wandern. So soll Winski nun auf Einbrecherjagd gehen – dabei ist er alles andere als ein Held, ist schüchtern und wird gemobbt. Aber als auch seiner Mutter Geld gestohlen wird, muss Winski in Aktion treten. Gemeinsam mit dem Apotheker geistert er nachts unsichtbar durch die Stadt, macht einen Gauner nach dem anderen dingfest. Allerdings gibt es noch einen Verdächtigen: den neuen Freund von Winskis Mutter. Der Apotheker fürchtet, dass Winski sich dabei jedoch eher von seiner Eifersucht leiten lässt, nicht von Beweisen. Bringt er so die geheime Aktion in Gefahr?